Hamburg fragt - was ist hier eigentlich los!?!

Schick und im 80er Gewand, wie auch Robert Palmer es nicht besser sagen konnte: “Simply Irresistible”, kommt das erste Video von Grizzley and the Kids daher.

Die Lichter gehen an. Der Tanzboden erstrahlt in einem grellen Bunt. Wir hören Sehnsucht, Ausuferung, schüchterne Blicke und technische Reinkarnationen. Im Gesang wohnen Melancholie und Aufbruch zugleich, getragen von einer Fläche aus grandiosen Clichés und Rückbesinnungen. Und sie haben die Gitarre nicht vergessen.